Black Shamrock

Hallöchen ihr,

heute wird es heiß. Ein Roman der einen definitiv nicht kalt lässt!

Black Shamrock: Du gehörst uns

Inhalt:

Eine Frau, zwei Männer und ein schwarzes Kleeblatt, das sie für immer verbindet
»Du hättest uns nicht suchen dürfen«, flüsterte er. »Es war einfacher, dich zu hassen, solange du fort warst.« »Du hast mich gehasst?« »Mit jeder Faser meines Körpers und ich hasse dich noch immer. Dieses Mal, weil du wieder hier bist.« Sie haben sich geschworen, auf ewig zusammenzubleiben und sich zu beschützen, doch dann flieht Mya Munroe aus ihrer Heimatstadt Salinas und lässt ihre beiden besten Freunde Rap und Exx im Stich. Zehn Jahre später ist sie jedoch gezwungen zurückzukehren. Ihre Freunde von einst sind mittlerweile Mitglieder des Green Army OMC und nicht erfreut, Mya wiederzusehen. Erneut geraten sie in einen Strudel aus Gewalt und müssen sich jener grauenvollen Tat stellen, die sie verbindet, und die ebensowenig verblasst wie das Tattoo in Form eines schwarzen Kleeblatts, das sie alle Drei tragen…

Seiten: 332
Verlag:
Self Publishing
Autor:
Bonnie Sharp
Preis: TB 9,95€ / EB 0,99€
Bei Amazon kaufen

Lesezeichen:


Erster Eindruck:
Das Cover heizt einem ganz schön ein. Dadurch und wegen der Inhaltsangabe, habe ich mir eine sehr interessante Dreiecksstory vorgestellt.

Fazit:
Spannend und heiß!

Vorab: Ich habe das Ebook als Rezensionsexemplar von Bonnie Sharp bekommen im Austausch für eine offene und ehrliche Meinung zum Buch.

Zum Cover...
Ehrlich gesagt, finde ich das Cover leider nur „okay“. Ich bin kein Fan von solchen Covern und das besonders, wenn das Cover nicht mal im Ansatz das wiedergibt, was in dem Buch geschieht. Das ist hier der Fall. Wieso oder weshalb folgt nun.

Die Geschichte wird uns abwechselnd von Mya, Rap und Exx erzählt. Darüber hinaus auch in der dritten Person. Normal, finde ich mich nicht wirklich gut in dieser Erzählweise zurecht. Dieses Buch ist eins von vielen, zu dem der Erzählstil wirklich passt und auch sehr gut umgesetzt wurde, sodass ich kaum Probleme hatte.
Überdies ist es sehr flüssig und beschreibend geschrieben. Die Sprache ist recht einfach und ab und an kommt mal ein spanisches Wort, welches durch den Kontext verständlich wird. 
Ein Buch, das man durchaus gemütlich im Bett lesen kann.


Mya führt uns praktisch in der Geschichte. Sie ist ein sehr interessanter Charakter. Nach allem, was sie erlebt hat, versteckt sie ihr „altes“ Leben und beginnt in London ein neues mit Benjamin. Ihre Gedanken lassen sie nie los und daher wirkt sie sehr introvertiert. Man wird am Anfang nicht schlau aus ihr. Je weiter die Geschichte fortschreitet, desto mehr erkennt man ihren Charakter und auch, dass sie gar nicht so introvertiert ist. Sie ist verletzt und hatte immer das Bedürfnis nach Schutz und Nähe und gleichzeitig ist sie recht belastbar und durch ihre Vergangenheit stärker geworden.
Rap, ist wie Exx, ein Mensch aus ihrer Vergangenheit, dessen Leben sich stark geändert hat. Er war schon immer der emotionalere der drei und ist es geblieben. Zwar hat ihn die Zeit ohne Mya stärker gemacht, aber genauso sehr hat es an seinen Nerven genagt. Ihr plötzliches Auftreten bringt seine Welt durcheinander und er zeigt unter anderem seine liebevollen Seiten.
Exx ist der Ruhige, der Charakter, der nicht viel redet. Er ist eine Art Gleichgewicht und versucht jedem, den er liebt, zu helfen. Durch ein Ereignis im Buch bricht sein Charakter und auch er wird langsam emotional.
Zwei weitere wichtige Charaktere stellen Lisa und Benjamin dar. Beide sind im Grunde das Gegenteil zueinander. Während Benjamin ruhig und besonnen ist, ist Lisa eine Dame mit viel Feuer und Leidenschaft.
Die Charaktere sind authentisch und sehr gelungen. Alle haben mich überzeugt. Mein Lieblingscharakter ist Exx.

Inhaltlich befinden wir uns in einem Erotikroman, der gar nicht so viel Wert auf Erotik legt, sondern viel mehr auf die Geschichte dahinter. Ja, es kommen einige heiße Szenen vor und da kommt jeder auf seine Kosten, aber viel wichtiger ist die Geschichte rund um Mya, Rap und Exx.
Hier auch der Grund wieso das Cover, meiner Ansicht nach, nicht zu der Geschcihte passt: Es geht gar nicht darum, wie „geil“ die Protagonisten aussehen und wie viel und was für ein guten Sex sie haben. Es geht darum, dass Mya nicht vor ihrer Vergangenheit weglaufen kann und sich dieser stellt. Die Zeit hielt aber nicht an, sie lief weiter. In dem ganzen Dilemma, den Mya alleine schon wegen ihrer Vergangenheit hat, bekommt sie Ärger in Form von verschiedenen Gruppierungen und Mafiafamilien. Dieses Chaos wird sehr Düster, mit vielen Krimielementen erzählt.
Es ist also absolut nicht das, was das Cover darstellt – es ist kein Erotikroman, bei dem auf jeder dritten Seite miteinander geschlafen wird. Nein, Sex geschieht nebenher, wie nun mal im realen Leben. Es ist kein Lebensinhalt. Was den Sex aber interessant gestaltet, ist die Anzahl der Personen, aber lasst euch überraschen.

Insgesamt hat mich der Roman durch die verschiedenen Elemente sehr überrascht. Ich mache normalerweise einen großen Bogen um Erotikromane mit solchen Covern, aber Bonnie Sharp hat gefragt, ob ich es lesen wollen würde. Die liebe Bonnie ist eine tolle Autorin, von der ich bislang nichts schlechtes gelesen habe – und falls ihr noch nichts von ihr gelesen habt, dann wahrscheinlich, weil dies ein Pseudonym ist und dies der erste Roman unter diesem Namen ist.

Übrigens...
Ich habe wegen dem Cover keinen Punktabzug gegeben, da das Cover irrelevant wird im Vergleich zu dem Inhalt.

Wem würde ich das Buch empfehlen ?:

Freunde guter Erotikromane sollten sich diesen nicht entgehen lassen, denn jeder Erotikroman sollte auch eine Geschichte haben. Ohne Zweifel würde sich auch der eine oder andere Fan von Frauenromanen sich hier unterhalten fühlen.


Bis bald,
Flidra 
0

Wenn die Nacht Träume regnet (3)

Halli Hallo,

und herzlich Willkommen zur dritten Rezension von  " Wenn die Nacht Träume regnet". Wieder gilt, solltet ihr die anderen beiden Teile noch nicht gelesen haben, würde ich euch nun zwangsläufig und ungewollt spoilern. ( Teil 1 - Teil 2 )

Wenn die Nacht Träume regnet (3)

Inhalt:


©Mirjam H. Hüberli
Schicksalsfindung – Pferdeliebe – Herzflattern

Das darf nicht wahr sein: Noch immer scheint das Glück mit Davis unerreichbar, dabei hängt Chloes Herz so sehr an ihm – sogar mehr, als sie zugeben will. Und nun läuft sie Gefahr, Kalib auch noch zu verlieren?
Doch in dem ganzen Strudel der Gefühle droht Chloe allmählich auch sich selbst nicht mehr zu finden … Trotzdem bleibt ihr nur eine Möglichkeit: Sie muss sich dem Schicksal stellen und für ihr Glück kämpfen! Wie auch immer das aussehen mag …

Seiten: 134
Verlag:  Mirjam H. Hüberli
Autorin: Mirjam H. Hüberli
Preis: EBook 1,99 €
(Ab März 2018 wird das Taschenbuch beim Drachenmond Verlag zu kaufen sein! Hier bestellen!)


Bei Amazon kaufen

Lesezeichen:

Erster Eindruck:
Ich habe mir nach dem Cliffhanger gedacht, dass es sich sicher unter anderem darum drehen wird, ob Chloe wieder eine Beziehung zu Kalib aufbauen wird.  

Fazit:
  Jede Gummiente wird mich an dieses Buch erinnern!

Vorab: Ich habe das EBook als Rezensionsexemplar von  Mirjam H. Hüberli   bekommen im Austausch für eine offene und ehrlich Meinung zum Buch.

Auch dieses mal, hat sich das Cover nicht sonderlich verändert, bis auf den Klecks in der Mitte. Von allen Covern gefällt mir das, mit dem blauen Klecks, am besten.

Der Schreibstil bleibt unverändert zum zweiten Teil. Es wird immer noch aus Chloes Sicht in der Ich - Perspektive erzählt. Die Gedankensplitter von Davis erfüllen diesmal den Sinn, zu erkennen, dass Davis sich Gedanken um Chloe macht. Gelungen sind diese Gedankensplitter alle mal.

Wie nicht anders zu erwarten, ist Chloe wieder unser Hauptcharakter. Weitere Charaktere kommen wieder nicht hinzu, dafür werden die vorhandenen Charaktere beleuchtet. Besonders Linda hat mir in diesem Aspekt gefallen.
Chloe selbst, fängt nun an darüber nachzudenken, dass sie Davis zwar immer noch liebt, aber ihr Herz heilen muss, denn es gibt unter anderem Kalib, der sie nun braucht. In dem letzten Teil wird, wie im zweiten Teil zum Schluss angedeutet, die Beziehung von Chloe und Kalib intensiviert und sie beschäftigt sich mit vielem was ihr Herz bewegt. Sie fängt an es nieder zu schreiben und entdeckt eine Leidenschaft zum Schreiben, die sie fast schon vergessen hat. Die Charakterliche Entwicklung schreitet natürlich voran und sie wird als Person immer stärker und selbstbewusster. Ihr neuer Haarschnitt verleiht ihr etwas für mich einmaliges und sympathisches.
Davis hat seine Erinnerungen am Anfang immer noch nicht wieder und dennoch hängt er an Chloe. Es wird im Verlauf einiges aufgeklärt und auch eine Entdeckung gemacht, die mir etwas zu kurz abgehandelt wurde, denn sie begleitet Chloe ja schon eine Ewigkeit,
Wie ich erwähnte, wurde etwas auf Linda eingegangen und das Bild von einem vierblättrigem Kleeblatt fand ich genial.

Inhaltlich geht es, wie erwartet, um Chloe und Kalib. Dieses Problem nagt an Chloe schon viel zu lange und es wurde Zeit für sie es in Angriff zu nehmen. Überraschenderweise hilft ihr Linda dabei und beide Freunden sich an. Sie schreibt auch gelegentlich mit Davis und beide wollen sich sogar treffen. Chloes Gedanken- und Gefühlwelt durchläuft wieder eine Achterbahn und man hofft immer mehr auf ein gutes Ende, denn Chloe wird einem beim lesen immer sympathischer.

In diesem letzten Teil werden alle Enden zusammengeführt. Im Grunde wird jede Frage beantwortet, die ich mir in den ersten beiden Teile gestellt habe. Zumindest wüsste ich im Moment keine, die offen geblieben ist. Emotional hat mich das ganze gepackt, trotz, dass es um Pferde handelte. Ich mag echt keine Pferdegeschichten, aber hier war es echt angenehm gestaltet.
Ein tolles Ende für diesen Roman! 


Wem würde ich das Buch empfehlen ?:
Sollte man Teil eins und zwei gelesen haben, kommt man an Teil drei nicht vorbei! Weiterhin bleibt dies mein Tipp für Liebhaber von Young Adult Romanen.

Bis bald,
Flidra


0

Wenn die Nacht Träume regnet (2)

Hallöchen zusammen,

Heute geht es weiter mit "Wenn die Nacht Träume regnet" Teil zwei. Da es aufgrund der Story  leider zu Spoilern kommt, solltet ihr den ersten Teil gelesen haben!


Wenn die Nacht Träume regnet (2)

Inhalt:

©Mirjam H. Hüberli
Schicksalskuss - Herzenskerl - Gefühlschaos


Chloes Welt steht Kopf.

Nach Mias Anruf scheint nichts mehr, wie es war. Wenn Davis etwas zugestoßen ist, könnte sie das niemals verkraften.
Es fühlt sich an, als würde das Universum mit ihren Gefühlen spielen - oder gar mit ihrem Herzen?
Chloe weiß nur eines: Sie muss zu ihm, denn Davis ist jetzt alles, was zählt ...


Seiten: 119
Verlag:  Mirjam H. Hüberli
Autorin: Mirjam H. Hüberli
Preis: EBook 1,99 €




Lesezeichen:





Erster Eindruck:

Der zweite Teil endete mit einem Knall. Ich denke mir, dass der zweite Teil daran anknüpft und nun auch viel mehr die Person Davis beleuchtet werden wird.
Fazit:
Beim lesen, habe ich mein Herz brechen gehört.
Vorab: Ich habe das EBook als Rezensionsexemplar von  Mirjam H. Hüberli   bekommen im Austausch für eine offene und ehrlich Meinung zum Buch.

Das Cover hat sich, bis auf die Farbgebung, nicht verändert. Dennoch finde ich den großen blauen Klecks angenehmer, als den pinken.

Die Geschichte wird auch wie im ersten Teil in der Ich- Perspektive aus Chloes Sicht erzählt. Der Schreibstil bleibt, wie auch zuvor, flüssig und behält sein angenehmes Tempo bei. Das einzige, was sich im Aufbau verändert hat ist, dass es ab und an eine Seite gibt, auf der aus Davis Sicht Gedankensplitter und sein momentanes Befinden erläutert wird. Was ich, aufgrund der Tatsache, dass Chloe und Davis keinen Kontakt haben, als gute Lösung empfand.

Chloe bleibt auch weiterhin unser Hauptcharakter, dessen Geschichte wir miterleben. Nach dem Unfall, stellt sich in ihrem Leben alles auf den Kopf und sie verliert sich. Ihre Gefühle und Gedanken sind größtenteils realistisch dargestellt und man kann durchaus mitfühlen. Ihr Entwicklung schreitet weiter voran. Sie merkt, das Davis zwar ihre große Liebe ist, aber kämpft sich durch den Verlust, bis sie wieder einen Rückschlag erleidet.
Von Davis erfährt man das eine oder andere Detail im Verlauf. Erst am Ende des zweiten Teils, geht es wieder richtig los und Davis scheint wohl doch die eine oder andere Seite an sich zu haben, die man ihm nicht zugetraut hätte. Nennenswerte neue Personen kommen nicht hinzu, was nicht schlimm ist. Die Geschichte hat einige Charaktere und mit denen muss man ja auch erst warm werden.

In diesem Teil wird Chloes Verlust beleuchtet. Nicht nur der Verlust ihrer Beziehung, sondern auch der, ihres Pferds. Eine Lebenskriese, die man nicht so einfach an sich vorbei ziehen lassen kann und welche dazu führt, dass doch noch Geheimnisse gelüftet werden. Wem kann sie vertrauen und wem will sie vertrauen. Wie kommt Chloe mit dem zurecht, was ihr Leben für sie vorbereitet hat. Das sind Fragen, die im laufe des zweiten Teils aufkommen und teilweise beantwortet werden.
Das Ende des zweiten Teils lässt einen mit einem fiesen Cliffhanger zurück. Denn, wenn es im Leben schlimm kommt, dann kommt es richtig schlimm.

Alles in Allem, ist der zweite Teil voller Gefühle und unerwarteten Entdeckungen. Ich bin froh, dass ich nicht auf den dritten Teil warten muss, denn der Cliffhanger ist über alle Maßen fies. Emotional hat mich Chloes Schicksal echt mitgenommen.

Überdies gibt es eine Neuigkeit bezüglich des Taschenbuchs. Das Taschenbuch wird vom Drachenmondverlag verlegt und schon im März kann man es in den Händen halten ! Bei der Rezension von Teil drei, werde ich die Bestellungsseite verlinken und weitere Infos geben.


Wem würde ich das Buch empfehlen ?

Alle die Band eins gelesen haben, MÜSSEN Band zwei lesen. Es ist weiterhin emotional und dramatisch. Ein toller Roman für alle diejenigen, die komplizierte Liebesbeziehungen lesen und interessant finden.


Bis bald,
Flidra

0

Rockleben

Let's rock!



Ihr Lieben, heute gibt es eine Rezension eines wirklich genialen Buchs. Es handelt sich um den zweiten Teil von Rockherz, daher solltet ihr bestmöglich Rockherz schon gelesen haben. Ich versuche nicht zu spoilern, aber es wird an der einen oder anderen Stelle wohl nicht möglich sein, sorry!




Rockleben 


Inhalt:


"Lass ihn fliegen und bleib auf deiner Route, wenn ihr am Ende am selben Ziel landet, dann ist alles gut."
Das ist es nicht, was Almond von ihrer Großmutter hören will. Schließlich ist sie endlich glücklich mit ihrem Freund Morris, dem heißen Leadsänger der Band Burnside Close. Allerdings gibt es da ein Problem namens Rob. Der Keyboarder der Band Infernality Rises setzt alles dran, um Almond in den Wahnsinn zu treiben. Durch seine verrückten Aktionen gefährdet er nicht nur ihre Karriere, sondern auch ihre Beziehung zu Morris. Fieberhaft versucht Almond, den richtigen Weg für sich zu finden, doch die anstehende Europa-Tournee der beiden Bands macht ihr einen Strich durch die Rechnung. Denn plötzlich gibt es da die attraktive Ming, die ihr nicht nur den Job streitig machen will.
Inmitten des ganzen Chaos begreift Almond, dass sie lernen muss zu vertrauen - sich selbst, ihrem Traum und ganz besonders Morris.
Aber das ist gar nicht so einfach...


Seiten: 280
Verlag: Drachenmond  
Autorin:
Alexandra Fischer 
Preis:TB  12,90€ ; EBook 3,99 €
Bei Amazon kaufen
Bei den Drachen kaufen





Lesezeichen:



Erster Eindruck:
Laut Inhaltsangabe, gibt es für Al neue Probleme. Der Name des Problems ist Rob. Wird er sich vielleicht an Al ran machen? Und dann ist da noch eine Ming? Eine mögliche Konkurrentin um die Gunst von Morris?

Fazit:
Ich brauche unbedingt einen Band drei, auch wenn er nicht in Planung ist!

Das Cover trifft wieder komplett meinen Geschmack. Es wird niemanden wundern - Marie Graßhoff hat es wieder erstellt. Ist es nicht toll? Ich mag das Lila ( Mein Blog ist ja nicht in den Farben gehalten oder so, haha.). Also mal wieder ein Volltreffer!

Wir tauchen wieder in die Ich - Perspektive von Almond ab. Der Schreibstil hat sich zum ersten Teil zum besseren verändert. Er ist flüssiger und lockerer geworden. Man kommt sehr schnell wieder in die Story und man entwickelt ein angenehmes Tempo beim lesen. Die Geschichte hangelt sich auch, wie im ersten Teil, an einem roten Faden entlang und weicht nicht aus. Man bleibt konzentriert und kommt sehr gut mit. Es gibt keine Worte, die man nachlagen müsste, außer man ist dem Englischen nicht mächtig. Die Kapitel beginnen immer mit einem Satz aus einem der Lieder von einer der Bands. Es ist mega schön gestaltet mit der kursiven Schrift und der Gitarre!
Es ist ein tolles Buch für Daheim, für die Bahn, die Badewanne oder die Leseecke.
Al ist ein toller Charakter. Sie ist im ersten Band richtig erwachsen geworden und dort beginnt nun Band zwei. Aus dem kleinen Mädchen wurde die Managerin von Infernality Rises. Im Fokus steht die Entwicklung ihres Selbstbewusstseins, welches am Anfang recht wenig da war. Diese Entwicklung wird sehr realistisch gehalten und bezieht sich sowohl auf ihren Job, als auch auf ihre Beziehung. Morris entwickelt sich ebenfalls. Er merkt von Kapitel zu Kapitel, dass Ruhm nicht alles ist und er auch Opfer bringen muss.
Zu der lustigen Band Burnside Close, kommt nun auch die Band Infernality Rises dazu. Die Jungs sind durchgedreht, verrückt und sehr unbändig. Allen voran ist Rob, er ist der Keyboarder und Songschreiber der Band. Er liebt es über die Strenge zu schlagen, doch all das hat seinen Grund. Im Verlaufe der Geschichte beruhigt er sich natürlich nicht, er ist eine geborene "Rampensau", aber man entwickelt einen Draht zu ihm, je mehr man von ihm mitbekommt. Ich muss gestehen, ich leider häufig am "Second Lead Syndrom" und dies mal, war es ebenso. Ich mag Rob sehr gerne und würde mir wünschen, wenn es einen dritten Band gibt, dass er eine tragende Rolle spielt.
Al's Oma und Mama sind auch wieder dabei. Simon, der Manager, spielt ebenfalls wieder eine wichtige Rolle. Er entwickelt sich zum negativen und bis Al nicht herausgefunden hatte, was los ist, war ich wirklich schockiert. Barbara ist auch wieder dabei und auch sie hat einige Probleme mitgebracht. Leider fand ich sie etwas nervig, als sie sich weiter in Al's Leben hineingedrängt hat und nur auf ihre Vorteile bedacht war.
Die Charaktergestaltung ist somit auch in diesem Band alles andere als langweilig geraten.

Inhaltlich verfolgen wir Al auf ihrem Weg zur Managerin. Sie muss eine neue Band für Simon managen und diese Band hat es in sich!
Verantwortungslos, unpünktlich und völlig dem Ruhm verfallen, treiben sie Al in den Wahnsinn. Rob ist in der Band das größte Problem. Er kommt und geht - wann er will. Er spricht mit Al - wie er will. Ja, sein "Mandel Mädchen" hat es nicht einfach mit ihm und er scheint immer mehr an AL zu hängen.
Und wäre das nicht genug, gibt es eine Tournee mit Burnside Close zusammen. Doch nicht nur als Managerin hat Al es schwer. Auch in ihrer Beziehung zu Morris gibt es sehr viel zu kitten. An vielem ist aber Ming schuld. Ming ist die Beauftragte für Infernality Rises von dem Label DiscDog Records. Diese will ihr nicht nur ihre Stellung streitig machen, sondern macht auch Morris schöne Augen.
Wie ihr seht, ist wieder viel Musik, Selbstverwirklichung und  Liebe im Vordergrund, auch die einen oder anderen Schicksalsschläge muss Al ertragen und verarbeiten. Die Mischung der Themen in diesem Buch würde ich als erwachsener bezeichnen wollen.
Bis zum Schluss ist es gut durchdacht und auch sehr authentisch gehalten.

Insgesamt habe ich mich auch von diesem Band sehr gut unterhalten gefühlt. Der Zweite steht dem Ersten in nichts nach und beleuchtet andere Aspekte in Al's Leben. Ich wünsche mir so sehr einen dritten Band, indem Rob eine Rolle spielt und sich vielleicht sogar mit Morris anlegt im Bezug auf Al. Na, wer weiß, wenn es genügend Fans gibt, gibt es vielleicht auch einen dritten Band!


Wem würde ich das Buch empfehlen ?
Rockherz hat euch umgehauen? Auch Rockleben wird euch umhauen!
Musik, Rock n' Roll, Liebe und heiße Rocker sind euer Ding ? Greift zu, denn auch Band zwei kann überzeugen!
Ihr steht auf die Romane von Jamie Shaw? Dann ist auch Rockleben etwas für euch!

Bis bald,
Flidra

0