WItch Hunter

Hallo meine Bücherwürmer !

Heute geht es magisch zu in meinem Buchreview.

Witch Hunter

Inhalt:

Die 16-jährige Elizabeth Grey sieht harmlos aus und ganz und gar nicht so, als könnte sie einen Hexer vergiften oder zehn Totenbeschwörer nur mit einem Schwert und einem Beutel Salz überwältigen. Trotzdem gehört Elizabeth zu den gefährlichsten Hexenjägern in Anglia. Doch als sie mit einem Bündel Kräuter gefunden wird, das ihr zum Schutz dienen soll, wird sie in den Kerker geworfen und selbst der Hexerei angeklagt. Wider Erwarten retten weder Caleb, ihr engster Freund und heimlicher Schwarm, noch ihr Lehrmeister Blackwell sie vor dem Scheiterhaufen. Stattdessen befreit sie in letzter Sekunde ein ganz anderer: Nicholas Perevil, der mächtigste Magier des Landes und Erzfeind aller Hexenjäger.
Er lässt sie heilen und nimmt sie bei sich auf. Doch was wird der Preis sein, den sie dafür bezahlen muss.

Seiten: Buch 1: 383; Buch 2 : 374
Verlag: dtv
Autorin: Virginia Boecker
Preis: Hardcover, Buch 1 und 2, jeweils 17,95 €


Fazit :Eine zauberhafte Dilogie!

Wie ihr seht, ist das eine Reihe aus zwei Bänden, deren Cover herrlich miteinander abgestimmt sind. Ein wahrer Schatz in jedem Bücherregal!

Aber nicht nur äußerlich können diese Bücher punkten, auch inhaltlich sind die Bücher lohnenswert.

Die ganze Story rund um Hexen und Widergänger macht es spannend und durchaus interessant. Auch die Situation vor und in einem Krieg heizt die ganze Stimmung an. Eine durchaus harte Realität trifft auf eine fantastische Welt voller Magie.
Aspekte, wie man z.B. mit bösen Kräften ( in dem Fall mit dunkler Magie) umgehen muss, wenn sie einen verführen will, spielt mit die größte Rolle.

Das tollste an den Büchern ist, sie spielen in der Vergangenheit und sind dabei sehr authentisch! Keine Handys und kein Internet!

Man ist durch den Ich-Erzähler an Elizabeths Gedanken und Eindrücke gebunden, wo ich mir ab und an mal John's Gedanken gewünscht hätte. Im zweiten Band gibt des ca. 100-150 Seiten, wo mich Elizabeth in ihrem Verhalten genervt hat und wo mich dann auch Johns Verhalten zum Kopfschütteln brachte. Bis auf diese "kleine" Schwäche, ist es aber wirklich zu 100% lesenswert!

Insgesamt kann ich diese Reihe nur empfehlen. Ich bin wirklich eingetaucht in diese Welt voller Hexen und Hexenjägern!

Wem würde ich die Bücher empfehlen ?


Du magst düstere Fantasy mit einem Spritzer Romantik und etwas Drama? Dann sind die Bücher das, was du suchst ! Findest du die Themen Magie und Hexenverfolgung interessant? Nun, dann solltest du zugreifen!

Damit wünsche ich euch noch einen schönen Abend! Bald gibt es was feines!

Flidra

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen