Mondprinzessin

Grüße vom Mond!

Heute habe ich eine Story, die mir das Herz gebrochen hat. Ich hätte fast mein Handy gegen die Wand geschmissen!


Mondprinzessin
©Flidra
Inhalt:
Lynn bemerkt an ihrem Geburtstag, wie sich auf der Haut ihres Unterarms ein Sternenbild abzeichnet. Die einzelnen Punkte leuchten und Lynn versucht verzweifelt, sie zu verstecken. Als nicht nur die Sterne auf ihrem Arm, sondern auch sie selbst zu leuchten beginnt, ist nichts mehr, wie es war. Dunkle Schatten jagen sie – die Wächter des Mondes. Und sie begegnet Juri, der ihr erzählt, sie sei eine Prinzessin – kein Waisenkind. Trotz Lynns Unglauben folgt sie dem Mondkrieger und stellt sich ihren Verfolgern. Juri verliebt sich in Lynn, doch sie ist einem Prinzen bestimmt und nicht ihm…

Seiten: 252
Verlag: Drachenmond
Autorin: Ava Reed
Preis: Softcover 12,- € ; EBook 3,99 €
Bei den Drachen kaufen
Bei Amazon kaufen



Lesezeichen:

Fazit: Eine weitere Geschichte über den Mond und seine Bewohner hat mir das Herz gestohlen!

Dieses Cover ist eins der schönsten Cover, die ich je gesehen habe! Wirklich großartig! Da gibt es auch nichts weiter zu sagen.

Mondprinzessin fängt mit einem tollen Prolog an und geht dann über in die Ich- Erzählung. Diese Ich- Erzählung hat mehre Erzähler. Mal ist es aus Juris Sicht mal aus Lynns Sicht. Durch die Kenntlichmachung im Buch selber, kann man dem Wechsel gut folgen. Es entsteht auch kein Durcheinander, weil die Kapitel recht geordnet sind.
Die Charaktere sind ganz gut gestaltet. Bei dem einen oder anderen Charakter hat mir etwas Tiefgang gefehlt. In dem Fall glaube ich stark, dass es an der Buchlänge liegt. In 252 Seiten ist es echt schwer meine Vorstellung eines Tiefgründigen Charakters unterzubringen. Dennoch sind die Charaktere individuell und besonders Juri habe ich liebgewonnen. Seine Art zu denken und an Dinge heranzugehen, machte es mir eigentlich recht einfach zu verstehen, was er den vor hat.

Inhaltlich werden wir auf eine Reise zum Mond geführt. Lynn, am Anfang der Geschichte ein Mädchen, welches sich nur nach einem Zuhause sehnt und ihrem Leben viele Rückschläge erleben musste, wird zu einem Mädchen voller Energie. Am Anfang der Story, hatte ich wirklich Mitleid mit Lynn. Ich wollte sie wirklich so schnell wie möglich da raus holen ! Das hat dann freundlicherweise Juri übernommen. Lynn und Juri sind für mich eine wirklich tolles Paar. Ich hab mich wirklich an ihrem Miteinander erfreut. Ab und zu musste ich dann auch mal laut lachen. Der König und die Königin des Mondes haben mir auch sehr gefallen. Leider ging mir das aufbauen der Beziehung zu Lynn zu schnell. Ab und zu gibt es dann ein paar Easter-Eggs für alle , die noch eine weitere Mondprinzessin bzw. Mondkönigin kennen ( Wenn ihr wissen wollt, um wen es sich handelt, lest das Buch!!).

Ich schreibe sonst seltener darüber wie ein Buch endet. Dieses mal muss ich es einfach und nein es gibt keine Spoiler!
Dieses Ende hat mich wirklich zerstört. Es kam eigentlich echt unerwartet und hat mich echt gebrochen. Ich musste am Ende wirklich ein paar Tränen verdrücken und war wirklich kurz davor mein Handy gegen die Wand zu donnern, weil ich es so unfair fand. Gut nur, dass ich weiß, das Ava bereits an Mondkrieger schreibt. Ich hoffe so sehr, dass dieses Ende mich zwar emotional mitnimmt, aber nicht so zerstört.

Insgesamt muss ich sagen, dass dieses Buch wirklich gut war. Das, was mich ab und an bei den Büchern von Ava stört, ist die Länge. Für mich sind die Bücher zu kurz und dadurch fehlt wohl das ein oder andere Detail, welches ich mir ab und an gewünscht hätte. Das ist hier aber schon jammern auf ganz großen Niveau!

Wem würde ich das Buch empfehlen ?

Wenn ihr ein Buch sucht, dessen Ende euch zufrieden zurück lässt, muss sich hier wirklich zusammen nehmen. Alle die einen gewissen Anime mögen (Welchen wohl? ;) ), sollte sich definitiv ein Exemplar kaufen und Daheim aufstellen (Dieses Cover ist so schöööön!). Ansonsten ist es natürlich besonders für junge Leser und für jede Frau geeignet, die sich von einer romantische Geschichte begeistern lassen können, die auf dem Mond spielt.

Mut im Herzen. Liebe in der Seele.

Flidra

Kommentare:

  1. Hey Flidra,

    sehr schöne Rezi! Ich selbst war leider nicht so begeistert von dem Buch. Ich habe es gern gelesen und fand es sehr schön (innerhalb von 2 Tagen durchgesuchtet), aber durch die, von dir bereits angesprochene, bescheidene Länge hat mir einfach die Tiefe gefehlt. Total schade, weil die Ideen echt fantasievoll sind. Das Ende hat mich dafür auch ziemlich zerstört. Total unerwartet und tragisch, aber mutig und passend, finde ich.

    Habe deine Rezi mal nachträglich unter meiner eigenen verlinkt. :)

    Liebe Grüße
    Lena ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Lenaaaa <3 <3

      Danke für dein Feedback und die Verlinkung <3 <3 :*

      Und ja, die Länge hat wahrscheinlich den Faktor aus gemacht, der mich leide gehemmt hat, mich so krass dafür zu begeistern. :/ Wobei es eine super schöne Story ist!

      Grüße zurück,
      Flidra <3 <3 <3

      Löschen
  2. Huhu :)

    Schöne Rezension! Ich kenne ds Buch zwar nicht, aber ich bin mir ehrlich gesagt auch nicht sicher, ob ich es noch lesen möchte. Bei 250 Seiten würde es mir sicherlich auch schwer fallen, die Charaktere als tiefgründig genug zu betrachten. Mal sehen, ich lasse das Buch einfach mal weiterhin auf meiner Wunschliste stehen ;)

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal

    AntwortenLöschen
  3. Hey Lisa ! :)

    Dankeschön !
    Ja, es ist wirklich schade, dass es nicht viele Seiten hat und gerade die Tiefgründigkeit und die Details haben mir gefehlt. Es ist ein hübsches Buch für zwischendurch und hat an sich auch eine schöne Welt. Also wenn ich es mit Sternen bewerten müsste, wären es 3 1/2 Sterne.

    Grüße zurück ! <3

    AntwortenLöschen